Für Warenkennzeichnung und Gefahrenstoffe

1-1 von 1

Medikamente und Gefahrstoffe müssen entsprechend eindeutige gekennzeichnet werden auch wenn die Druckqualität hier eher nicht so im Vordergrund steht, da kein Kaufanreiz dadurch geschaffen wird. 

Anwender für Kennzeichnungsetiketten sind unter anderem:

- Kaufhäuser für Preisschilder und Auszeichnungen
- Apotheken für selbst produzierte Pasten und Cremes
- Chemie Hersteller für eindeutige Bezeichnung der Zusatzstoffe
- Schmierstoff Hersteller
- Interne Verwendung und klassifizierung
- Krankenhäuser zum Kennzeichnen von Proben 
- Veranstalter zum Drucken von individuellen Tickets
- Messen und Hotels für das Drucken von Namensschildern

und viele andere Anwender....