Pigment und Dye Etikettendrucker

1-12 von 12

Der Unterschied zwischen farbstoffbasierter und pigmentierter Tinte

Bei Tintenstrahldruckern finden grundsätzlich zwei Arten von Tinten ihre Anwendung. Farbstoffbasierte- (Dye) & pigmentierte Tinte.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass bei Druckerpatronen ausschließlich die vom Hersteller vorgeschriebene Tintenart benutzt wird.

Die Pigmenttinte kann sich im Gegensatz zur Dye-Tinte in der Tintenflüssigkeit nicht auflösen. So haben pigmentierte Tinten den Vorteil eine hohe Farbintensität zu liefern. Pigmentierte Tinten sind sehr langlebig, weisen eine hohe Abriebfestigkeit, Wasserbeständigkeit und eine hohe UV-Resistenz auf und sind somit für industrielle Anwendungen geeignet.

Farbstoffbasierte Tinten erweisen sich als eine gute Lösung, wenn vorwiegend Grafiken und Fotos gedruckt werden. Die Dye-Tinte überzeugt durch Ihre brillante Farbwiedergabe, welche durch die gleichmäßige Verteilung der Farbstoffmoleküle hervorgerufen wird.



Die Vorteile von Dye- und Pigmenttinte im Überblick:


Dye-Tinte:

+ Geeignet für Grafiken und Bilder (vorallem auf Hochglanzpapier)
+ Satte Farben, größeres Farbspektrum
+ Lebendige und professionelle Druckbilder
+ Tinte länger haltbar bei Nichtnutzung

 

Pigment-Tinte:

+ Langlebig
+ Wasserbeständig
+ UV-Resistent
+ Abriebfest
+ Scharfes Druckbild bei kleineren Druckbilder ( Textdruck)